top of page

Shiatsu
Gründe für eine Shiatsu-Therapie

 

Therapeutisches Shiatsu ist insbesondere für folgende Beschwerdebilder, Ursachen und Wirkungen angezeigt:

Shiatsu hilft zur Ruhe zu kommen, zu regenerieren und dabei ein natürliches inneres Gleichgewicht wiederzufinden. Die Selbst-Wahrnehmung wird dabei positiv verbessert und die Selbst-Heilungskräfte somit unterstützt. Shiatsu fördert die Genesung von Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Beschwerden, mit Befindlichkeits- und Leistungsbeeinträchtigungen und Erkrankungen sowie Menschen in der Rehabilitation. Oder einfach für all diejenigen, die sich etwas Gutes tun wollen.

Shiatsu eignet sich für Menschen in allen Lebenslagen und in jedem Alter.

Somit auch für Kinder, Schwangere und ältere Menschen.​​​​​

 

Körperliche, psychosomatische und seelische Beschwerdebilder:

  • Anhaltende, akute Verspannungsschmerzen (Rücken, Kopf,

    Kreuzbereich)

  • Beeinträchtigende, nervöse Beschwerden (Schlafstörungen,

    Rastlosigkeit, Zuckungen)

  • Schmerzen mit unbekannter oder undefinierbarer Ursache,

    wandernde Schmerzen

  • Vegetative Störungen (Bauchbereich, Magen)

  • Gelenkbeschwerden (Schmerzen infolge von Versteifungen,

    Rheuma, entzündlichen Prozessen)

  • Dauerhafte Müdigkeit, Mattigkeit, Erschöpfung, Energielosigkeit

  • Depressivität, dauerndes Sich-Sorgen, Angstzustände, Überreiztheit

  • Menstruationsprobleme und -beschwerden,

    Schwangerschaftsbeschwerden

  • Stark beeinträchtigtes Körperempfinden oder Gesamtbefinden

  • Hochsensibilität oder Hochsensitivität

 

Diese Aufzählung ist nicht vollständig.

Ursachen:

 

• Hohe, einmalige oder wiederkehrende Belastung

(persönlich, familiär, beruflich), z.B. Stress, Burnout

• Lebenskrisen, Umbruchphasen und emotional

besonders schwierige Zeiten (z.B. Beginn der

Menopause, Trennung, Todesfälle in der Familie)

• Trauma-Folgen

• Vorliegen von körperlichen oder psychischen

Behinderungen

• Schwere Krankheiten, Unfälle

Wirkungen:

 

• Linderung von Schmerzen

• Aufhebung von energetischen Störungen und

Beschwerden

• Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit

• Beschleunigung von Genesungsprozessen nach

Krankheit und Unfall

• Unterstützung der Selbstregulierung des

Organismus zur Vorbeugung von Erkrankungen

• Stärkung des Immunsystems

• Emotionale Stabilisierung

• Aufbau von eigenverantwortlichen, gesund

erhaltenden Verhaltensweisen nach Beschwerden und Krankheit

bottom of page