cherry-blossom-4980038_1920.jpg

SHIATSU

Eine japanische Körper-Energie-Therapie

​​

Shiatsu ist eine ganzheitliche Körpertherapie, deren Ursprung in Japan liegt und auf dem Wissen der TCM - Traditionellen Chinesischen Medizin beruht. Diese sieht den Menschen als Einheit von Körper, Seele & Geist. Als ein Wechselspiel zwischen Yin & Yang und den Elementen der Natur, welche untrennbar mit Menschen verbunden sind.

 

In diesem Verständnis gibt es das Qi - die Lebensenergie, welche alles durchdringt. Kann diese Lebensenergie in den Meridianen ungehindert fließen, dann kann sich auch das Leben harmonisch entfalten und wir erfreuen uns körperlicher & geistiger Gesundheit und seelischer Ausgeglichenheit.

Entsteht jedoch ein Ungleichgewicht, so hilft Shiatsu dabei,  dieses auszugleichen und unterstützt den Organismus darin, seine Funktionen wieder in vollem Umfang wahrzunehmen.

Wie läuft eine Shiatsu-Behandlung?

 

Während der ganzen Behandlung wird bequeme und lockere Kleidung, welche nicht einengt getragen. Shiatsu wird in ruhigen, fließenden Bewegungen auf einem weichen Futon am Boden ausgeübt, wobei 

der gesamte Körper von Kopf bis Fuß behandelt wird.

Mittels sanften Berührungen von Daumen, Handflächen, Ellenbogen und Knien werden Blockaden unterstützt, sich zu lösen und Disharmonien balanciert. Gelenke werden mobilisiert und Muskeln gedehnt. Bestenfalls können Fehlhaltungen korrigiert werden. Der körpereigene Energiekreislauf wird ausgeglichen. Ein begleitendes Gespräch oder ein Coaching ergänzen die Shiatsu-Behandlung.

Wie wirkt Shiatsu?

 

Shiatsu hilft zur Ruhe zu kommen, zu regenerieren und ein natürliches eigenes inneres Gleichgewicht wiederzufinden.

Die eigene Selbst-Wahrnehmung und Selbst-Heilungskraft wird dabei positiv verbessert. Shiatsu fördert die Genesung von Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Beschwerden, mit Befindlichkeits- und Leistungsbeeinträchtigungen und Erkrankungen, sowie Menschen in der Rehabilitation.

Wie oft ist Shiatsu sinnvoll?

 

Ich empfehle, die ersten 5 Shiatsu Behandlungen jeweils im Abstand

von ca. 14 Tagen zu nehmen. So wird das gesamte Energie- und Körpersystem wieder mal in Schwung gebracht und bestehende Blockaden und Disharmonien können ausgeglichen werden.

Danach sind Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen ideal als Prävention für die regelmäßige Gesundheitsvorsorge.

In Zeiten besonderer Belastung kann ein kürzerer Abstand sinnvoll sein.

 

Shiatsu eignet sich für Menschen in allen Lebenslagen und in jedem 

Alter. Somit auch für Kinder, Schwangere und ältere Menschen.

Ort

 

Shiatsu gibt es vorübergehend unter Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen des Bundes nur in Ittigen bei Bern. Ich freue mich...

 

°Seit 2017 befinde ich mich in Ausbildung zur Shiatsu KomplementärTherapeutin und werde diese voraussichtlich 2021 abschließen.

Bis dahin gibt es schönes Shiatsu zu vergünstigten Konditionen.